Wissenswertes von und über uns

Der Bereich Information fasst die wichtigsten Pressemitteilungen und sonstigen Veröffentlichungen, die die von uns bearbeiteten Insolvenz- und Restrukturierungsverfahren, unsere Kanzlei oder sachnahe Themengebiete betreffen, zusammen.

Im Gläubiger-Login-Bereich finden Sie darüber hinaus Informationen zum Bearbeitungsstand einzelner, von uns betreuter Insolvenzverfahren.

Aktuelles

Dem Antrag wurde stattgegeben. Antragsgemäß wurde die Eigenverwaltung angeordnet.

Während der Restrukturierung wird der Betrieb normal und in Eigenverantwortung der Geschäftsführung fortgeführt.

Die Geschäftsführung plant innerhalb von 3 Monaten die Erstellung eines Insolvenzplans, dessen Umsetzung die Wettbewerbsfähigkeit der Gesellschaft in einem auch zukünftig herausfordernden Marktumfeld absichert.

Kein Regelinsolvenzverfahren / Kein Insolvenzverwalter

Das Insolvenzverfahren in Eigenverwaltung ist kein klassisches Insolvenzverfahren. Es wird kein Insolvenzverwalter bestellt, die Geschäftsführung führt das Unternehmen weiterhin.

Geschäftsbetrieb läuft weiter / kein Risiko des Zahlungsausfalls bei Weiterbelieferung

Der Geschäftsbetrieb der DOERING GmbH wird während des Restrukturierungsberfahren regulär fortgesetzt.

Wir produzieren weiter und erfüllen alle unsere Lieferverpflichtungen gegenüber unseren Kunden ohne Einschränkungen. In diesem Zusammenhang ist hervorzuheben, dass die DOERING GmbH berechtigt ist, sogenannte Masseverbindlichkeiten zu begründen. Dies bedeutet, dass alle neu eingegangenen Liefer- und Leistungsverbindlichkeiten in voller Höhe bezahlt werden können und müssen. Sie gehen bei der Beauftragung/Weiterbelieferung der DOERING GmbH daher kein Risiko ein.

Unterstützung der Geschäftsführung durch Sachwalter

Als vorläufigen Sachwalter für die DOERING GmbH hat das Amtsgericht Wetzlar Herrn Rechtsanwalt Frank Schwarzer von der Kanzlei Kebekus et Zimmermann bestellt. Dieser überwacht im Interesse der Gläubiger das Verfahren und die Erstellung des Sanierungsplans. Herr Schwarzer ist ein ausgewiesener Fachmann für Unternehmensrestrukturierungen und verfügt insofern für seine Aufgabe als Sachwalter über einen umfassenden Erfahrungsschatz.

Als Geschäftsführung werden wir von der auf Unternehmenssanierung spezialisierten bundesweit tätigen Rechtsanwaltskanzlei Ludwig Wöhren Schewtschenko (LWS) Partnerschaft mbB, Neuer Wall 43, Hamburg, dort von den Rechtsanwälten Hanning Wöhren, Fachanwalt für Insolvenzrecht und beraten.

Sechs der Beteiligungsgesellschaften haben ihren Sitz in der Bundesrepublik Deutschland, die restlichen fünf in den Niederlanden. Die Unternehmensgruppe ist tätig im Bereich der Immobilienprojektentwicklung. Das Geschäftsmodell besteht im Wesentlichen darin, größere Bestandsimmobilien zu erwerben, um diese dann in möblierte Mikro-Appartements mit Größeneinheiten von etwa 20 m² zu sanieren bzw. umzubauen und im Anschluss als vermietete Objekte wieder zu veräußern. Die von der Schuldnerin gehaltenen Beteiligungen dienen im Wesentlichen zur Abwicklung dieser einzelnen Immobilienprojekte. Der geschätzte Nominalwert der von den Beteiligungsgesellschaften gehaltenen Immobilien, die zum Teil fertiggestellt und vermietet sind, zu einem anderen Teil noch final umzubauen sind, wird auf über EUR 100 Mio. geschätzt. „Wir werden gemeinsam mit den involvierten Gläubigern versuchen, die noch offenen Projekte zu Ende zu führen und die bereits sanierten Immobilien in einen Verkaufsprozess zu bringen, um ein wirtschaftlich vernünftiges Ergebnis für die Gläubigergemeinschaft erzielen zu können“, fasste Kebekus die wesentlichen Aufgaben nach Verfahrenseröffnung zusammen.

Das Team von Kebekus et Zimmermann wünscht Rot-Weiss Essen viel Erfolg für die neue Saison.

Der Geschäftsbetrieb der Gesellschaft wurde im Verfahren uneingeschränkt fortgeführt. Brigitte Küchen erwirtschaftete einen Umsatz von ca. 45 Mio. EUR und beschäftigte ca. 335 Mitarbeiter. Die Gesellschaft hatte in den letzten beiden Jahren bereits einen Sanierungsprozess angestoßen, diesen umgesetzt und lag im Plan. Durch die Coronakrise wurde die außergerichtliche Restrukturierung unmöglich, so dass die Insolvenzantragsstellung erforderlich wurde.

Trotz des weiterhin sehr herausfordernden Umfeldes hat das Unternehmen und seine Berater – neben der Betriebsfortführung – einen Insolvenzplan erarbeitet, den die Gläubiger mit überwältigender Mehrheit im Termin am 17.02.22 vor dem AG Bielefeld angenommen haben. Das Insolvenzgericht hat den Insolvenzplan noch im Termin bestätigt.

Die Restrukturierung konnte nun erfolgreich abgeschlossen werden.. Die Gläubiger des Unternehmens hatten den beim Amtsgericht Duisburg eingereichten Insolvenzplan bereits am 7. März 2022 mit überwältigender Mehrheit angenommen. Der Plan war von der Geschäftsführung und Rechtsanwalt Dr. Dirk Andres erarbeitet und mit dem gerichtlich bestellten Sachwalter, Rechtsanwalt Dr. Frank Kebekus, abgestimmt worden. Mitte April diesen Jahres, also ca. ein Jahr nach Antragstellung, konnte das Verfahren nunmehr durch das AG Duisburg aufgehoben werden.

Die wirtschaftliche Situation  sowie die Marktentwicklung hatten es im April 2021 erforderlich gemacht, das Unternehmen neu aufzustellen. In der Folge haben die Dachziegelwerke Nelskamp eine umfassende finanzielle und operative Restrukturierung durchlaufen. So wurden neben der Schließung des Werkes in Schermbeck unter anderem auch Anpassungen im Bereich der Personalstruktur vorgenommen. Auf diese Weise konnte die Grundlage für den Fortbestand von Nelskamp im Interesse von Mitarbeitern, Kunden, Lieferanten sowie weiteren Gläubigern gelegt werden.

Der Geschäftsbetrieb der Dachziegelwerke Nelskamp GmbH wurde seit Beginn der Eigenverwaltung aufrechterhalten. Kunden und Lieferanten haben den Restrukturierungskurs uneingeschränkt unterstützt. Auf Basis des Insolvenzplans können nunmehr bundesweit fünf Werke, 540 Arbeitsplätze und den Verwaltungssitz im nordrhein-westfälischen Schermbeck erhalten werden. Darüber hinaus sieht der Insolvenzplan für die ungesicherten Gläubiger im Range des § 38 InsO eine ungewöhnlich hohe Befriedigungsquote von ca. 40 % vor.

In einer Erhebung, die durch eine Umfrage von "BestLawyers" für das Handelsblatt und die WirtschaftsWoche durchgeführt wurde, haben wir gleich drei Titel gewinnen können. Im Bereich Restrukturierung und Insolvenzrecht gehören wir zu den besten Kanzleien, Rechtsanwalt Dr. Kebekus zu den besten Anwälten und in der neu gebildeten Kategorie "Anwälte der Zukunft" wurde unser Kollege Konstantin Handschumacher, ebenfalls im Bereich Restrukturierung und Insolvenzrecht, ausgezeichnet.

Auch das Magazin brand eins hat uns in einem Sonderheft zu einer der besten Insolvenzkanzleien 2021 gekürt.

Auch international werden wir anscheinend wahrgenommen. In der neuesten Auflage des "Whose who legal für Restructuring und Insolvency 2021" wurden wir als eine von 44 Kanzleien in Deutschland ausgezeichnet.

Im INDatReport 05_2021 erscheint das mit Herrn Dr. Kebekus geführte Interview.

Bei dem Schutzschirmverfahren wird das Unternehmen auch durch den gerichtlich
bestellten vorläufigen Sachwalter, dem sanierungserfahrenen Rechtsanwalt Dr. Frank
Kebekus begleitet. Weiter Informationen können der PRessemitteilung entnommen werden.

» 210423_NELSKAMP_Pressemitteilung_final.pdf

Als vorläufigen Sachwalter für die Gesellschaft hat das Amtsgericht Hagen Herrn Rechtsanwalt Frank Schwarzer von der Kanzlei Kebekus & Zimmermann bestellt. Der Geschäftsbetrieb der CARP + PIONES GUSS GmbH wird regulär fortgesetzt.

» C_H_Pressemitteilung.pdf

Der Entwurf beinhaltet darüber hinaus eine Fortentwicklung des geltenden Sanierungs- und Insolvenzrechts.

» RegE_SanInsFoG.pdf

Finden Sie nachfolgend die vollständige Pressemitteilung sowie die zugehörige Stellungnahme des Gravenbrucher Kreises zum Download:

» GK_PM_Spezialisierung_Gerichte.pdf
» GK_SN_RefE_GVG_ZPO_Juli2019.pdf

Finden Sie nachstehend die vollständige Pressemitteilung zum Download:

» 181031_PM_Auszeichnung_JUVE_Handbuch_2018_19.pdf

Finden Sie nachstehend die zugehörige Pressemitteilung zum Download.

» 181010_PM_Auszeichnung_Focus_2018.pdf

Hier können Sie die komplette Pressemitteilung sowie die zugehörige Stellungnahme des Gravenbrucher Kreises einsehen und herunterladen:

» GK_PM_05_Sept_2018.pdf
» 180904_GK_SN_RefE_InsoBekV_Sept2018.pdf

Der Juve-Artikel ist abrufbar unter folgendem Link:

www.juve.de/nachrichten/namenundnachrichten/2017/08/flieger-am-boden-air-berlin-geht-mit-kebekus-und-floether-in-die-insolvenz

Finden Sie ihn auch nachfolgend zum Download als pdf: 

» JUVE_Nachricht_15.08.2017.pdf

Finden Sie nachstehend die betreffende Pressemitteilung des Gravenbrucher Kreises sowie dessen Stellungnahme.

» GK_PM_2017-03-20.pdf
» GK_Stellungnahme_Sanierungserlass.pdf

Bitte finden Sie nachstehend die vollständige Pressemitteilung sowie die zugehörige Stellungnahme des Gravenbrucher Kreises (jeweils in deutscher und englischer Sprache verfügbar).

» GK_PM_2017-03-01.pdf
» GK_Stellungnahme_praeventiver_Restrukturierungsrahmen_Feb2017_DE_01.pdf
» GK_Press_Release_2017-03-01_01.pdf
» GK_Statement_preventive_restructuring_01.pdf

Finden Sie nachfolgend die vollständige Pressemitteilung des Gravenbrucher Kreises vom 15.01.2017 sowie die Gravenbrucher Thesen "Vorinsolvenzliches Sanierungsverfahren in Deutschland?" vom 14.01.2017 zum Download. 

» GK_PM_RestrukturierungsOrdnung_II_20170115-1.pdf
» Thesen_Restrukturierungsverf_Jan2017.pdf

Finden Sie nachstehend die zugehörige Pressemitteilung zum Download.

Über den folgenden Link gelangen Sie außerdem zur Homepage von The Legal 500 Deutschland/Auszeichnungen im Bereich Insolvenz:

www.legal500.de/c/deutschland-2017/restrukturierung-und-insolvenz/insolvenz

» 161222_PM_Auszeichnung_Legal_500.pdf

Finden Sie nachfolgend die vollständige Pressemitteilung des Gravenbrucher Kreises zum Download:

» 161128_PM_GK_ISO9001_Geldwaesche_Compliance.pdf

Finden Sie nachfolgend die Pressemitteilung der Europäischen Kommission in deutscher Sprache sowie den Richtlinienvorschlag der Kommission in englischer Originalversion und offizieller deutscher Übersetzung.

Weiterführende Informationen finden Sie auf der Homepage der EU-Kommission: europa.eu/rapid/press-release_IP-16-3802_de.htm

Der Gravenbrucher Kreis hat sich bereits frühzeitig mit diesem Thema befasst und sich für eine neue deutsche RestrukturierungsOrdnung - auch und gerade zur Erfüllung der auf EU-Ebene geäußerten Forderungen – eingesetzt: www.gravenbrucher-kreis.de/2016/05/25/gravenbrucher-kreis-setzt-sich-f%C3%BCr-neue-deutsche-restrukturierungsordnung-ein/

» 161122_PM_EU_Kommission.pdf
» 161122_Richtlinienvorschlag_EU_Kommission_proposal_40046.pdf
» CELEX_52016PC0723_DE_TXT-1.pdf

Finden Sie nachfolgend die vollständige Pressemitteilung zum Download.

» 161117_PM_Adler_UEbernahme_Marke_Steilmann.pdf

Finden Sie nachfolgend die vollständige Pressemitteilung sowie die Liste der im Bereich Insolvenzverwaltung/Sachwaltung ausgezeichneten Kanzleien, der "führenden Namen" im Bereich Restrukturierung/Sanierung und Insolvenzverwaltung sowie die JUVE-Einschätzung zur Kanzlei Kebekus et Zimmermann Rechtsanwälte zum Download:

» 161109_PM_Auszeichnung_JUVE_01.pdf
» JUVE_Handbuch_2016_17_TOP-Kanzleien_Insolvenzverwaltung_Sachwaltung_02.pdf
» JUVE_Handbuch_2016_17_fuehrende_Namen_Restrukturierung_Sanierung_Insolvenzverwaltung_02.pdf
» JUVE_Handbuch_2016_17_Kanzlei_Kebekus_et_Zimmermann_02.pdf

Finden Sie nachfolgend die komplette Pressemitteilung sowie die Liste der im Bereich Insolvenz, Restrukturierung und Sanierung ausgezeichneten Kanzleien zum Download:

» 161028_PM_Auszeichnung_FOCUS.pdf
» Auszug_FOCUS_SPEZIAL_ANWAELTE_2016_.pdf

Finden Sie nachfolgend die komplette Pressemitteilung zum Download:

» 161027_PM_Steilmann_Verkauf_Auslandsgeschaeft.pdf

Finden Sie nachfolgend die vollständige Pressemitteilung sowie die im JUVE-Rechtsmarkt (12/2016) erschienene Berichterstattung:

» 160905_PM_Sanierung_ESW_Roehrenwerke.pdf
» JUVE_Rechtsmarkt_12-2016.pdf

Hier können Sie die vollständige Mitteilung abrufen:

» 160804_PM_Auszeichnungen_Best_Lawyers.pdf

Finden Sie nachfolgend die gesamte Pressemitteilung zum Download:

» 160726_PM_Steilmann_Verkauf_Boecker_Modehaeuser.pdf

Finden Sie nachfolgend die vollständige Pressemitteilung:

» 160705_PM_Steilmann_Veraeusserung_Dressmaster.pdf

Finden Sie nachfolgend die komplette Pressemitteilung zum Download:

» 160628_PM_Steilmann_weitere_Weichenstellungen.pdf

Hier können Sie sich die komplette Mitteilung herunterladen:

» 160608_PM_Baumeister___Trabandt_Verkauf_Mosolf-Gruppe.pdf

Hier können Sie sich die komplette Mitteilung herunterladen:

» 160602_PM_Steilmann_Verkauf_Jansen_Kettenbach.pdf

Hier können Sie sich die komplette Mitteilung herunterladen:

» 160525_PM_GK_RestrukturierungsOrdnung.pdf

Hier können Sie sich die komplette Mitteilung herunterladen:  

» 160523_PM_Steilmann_Nienhaus___Lotz_Verkauf.pdf

Hier können Sie sich die komplette Mitteilung herunterladen:

» 160418_PM_Steilmann_Beginn_Investorenprozesse.pdf

Finden Sie nachfolgend die Pressemitteilung zum Download:

» 160405_PM_Steilmann_Verhandlungen_Brueckenfinanzierung.pdf

Hier können Sie den kompletten Artikel herunterladen:  

» 160329_JUVE_Nachricht_Steilmann_vorla__ufige_Insolvenz.pdf

Hier können Sie sich die komplette Mitteilung herunterladen:

» 160328_PM_Steilmann_vorla__ufige_Insolvenz.pdf

Hier können Sie das komplette Dokument herunterladen:

» 151013_Stellungnahme_GK_Reform_ESUG.pdf

Hier können Sie sich die komplette Mitteilung herunterladen:

» 150731_PM_ALSO_Logistics_Services_GmbH.pdf